• „Wir sind uns grün“ Interkultureller Gottesdienst am 18. September um 15 Uhr
  • „Erntedankfest“ Bausteingottesdienst am 2. Oktober um 16 Uhr
  • Ferienspiele in den Herbstferien 17. bis 21. Oktober
  • Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. (Johannesevangelium 15,5)
  • Jesus Christus spricht: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben.
  • Wir feiern Gottesdienst jeden ersten Sonntag im Monat um 16 Uhr, sonst um 10 Uhr.
Willkommen in der Pauluskirche! Wir sind eine Gemeinde aus Glaubenden und Suchenden.

Veranstaltungen

Erntedank Homepage

Bausteingottesdienst zum Erntedankfest

2. Oktober 2016
16 Uhr

Am 2. Oktober feiern wir um 16 Uhr den Erntedankgottesdienst. Im Anschluss an den Gottesdienst wollen wir gemeinsam zu Abendessen (Potluck). Jeder, dem es möglich ist, bringe etwas dafür mit. Alle sind eingeladen.

Predigten

„Wir sind uns GRÜN“

„Wir sind uns GRÜN“ Ein Interkultureller Gottesdienst Die Evangelisch-methodistische „Pauluskirche“ mit Pastorin Katharina Lange und die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde „Kirche im Hof“ mit Pastor Frank Fornacon feierten am 18. September gemeinsam mit Christen aus Syrien, dem Irak, Eritrea, Äthiopien, aus China und Japan, Rumänien und Deutschland einen interkulturellen Open-Air-Gottesdienst, bei dem Grenzen keine Rolle spielten. Mit […]

Das Evangelium vom Guten Hirten

Liebe Schwesten, liebe Brüder, heute feiern wir den sogenannten „Hirtensonntag“ – Miserikordias Domini – so die Bezeichnung im Kirchenjahr. Er ist vor allem bestimmt vom Evangelium vom Guten Hirten, das wir auch eben in der neutestamentlichen Lesung hören durften (Johannes 10, 11-16 – Auszug aus „Der gute Hirte“). Der Text versichert uns, der Gute Hirte […]

160405-njk-braunfels

Gott entdecken verändert alles

Ich möchte tauschen mit dem Mann auf dem Acker. Ich habe Sehnsucht danach. Der Mann auf dem Acker findet einen Schatz – wie aus dem Nichts. Ich habe diesen entscheidenen Moment vor Augen: Er sieht in der Ackerfurche ein Tongefäß, halb offen, dutzende Silberstücke funkeln in der Sonne. Ihm läuft es heiß und kalt über den Rücken. Das ist der Anfang eines neuen Lebens. Alles wird sich ändern. So ist Gott.